Wir verwenden 1&1 WebAnalytics, um das Surfen auf unserer Website so angenehm wie möglich zu gestalten. 1&1 WebAnalytics verarbeitetet personenbezogene Daten, namentlich Ihre IP-Adresse (welche im Zuge der Verarbeitung anonymisiert wird) nebst Informationen über Ihre Benutzung unserer Website. Hiermit erklären Sie sich einverstanden, wenn Sie weiter auf unserer Website surfen. Weitere Informationen über 1&1 WebAnalytics, auch dazu, wie Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Verwendung von 1&1 WebAnalytics jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Firmenprofil

Spezialist für starke Bindung

Die traditionsreiche Marke Rasspe ist heute auf Garnknoter und Bindesysteme für Quaderballenpressen spezialisiert. Weltweit sind Rasspe Einfach- und Doppelknoter sowie komplette Knoterwellen in allen Leistungssegmenten vertreten. Mit dem Kompakt- und Doppel-Schlaufenknoter führt Rasspe zudem innovationsstarke Produkte für Hochdruckballenpressen und wurde bereits zwei Mal mit der DLG Innovation Award ausgezeichnet.

Seit 2000 gehört die Rasspe Systemtechnik zur GROUP SCHUMACHER und ergänzt die globalen Aktivitäten im Bereich der Verarbeitung von Halmen im Ernteprozess. 1827 in Solingen gegründet, arbeitet die Firma Rasspe Systemtechnik heute vom Standort Wermelskirchen aus in die ganze Welt.

Die Rasspe Einfach- und Doppelknoter werden bei der Heu-, Stroh- und Silagebergung eingesetzt, von der kleinen 2-Fadenmaschine bis hin zur großen Quaderballenpresse der Profis mit 8-Fäden. Ihr Kennzeichen ist höchste Bindesicherheit bei hoher Pressdichte und Ballengewicht. Der Einsatz neuer Werkstoffe und Komponenten ermöglicht einen wartungsarmen und auf Sonderwunsch wartungsfreien Einsatz der Knoter. 

Weiterer Schwerpunkt der Produktion in Wermelskirchen sind Komponenten für die Getreide- und Grünfutterernte. Mähmesserklingen, Mähmesser, Strohhäckslermesser und Rotormäherklingen werden unter der Marke Radura vertrieben.

Verknotet


So kann man sich schon mal ärgern, wenn bei falschem Ziehen aus der Schlaufe des Schnürsenkels
ein Knoten wird. Für eine effiziente Strohbergung ist es aber entscheidend, die Halme mit einem
Faden maschinell zu umwickeln und fest zu verknoten. Die mechanische Knotenbindung basiert auf dem Prinzip des Hundemauls. Der Erzählung nach soll einst J. F. Appleby ein Kind beobachtet
haben, das seinem Hund die Schlinge einer Leine um den Hals legen wollte. Der Hund entzog sich aber mit einer so geschickten Drehung der Schlinge, dass schließlich ein Knoten in der Leine war. Dieser Vorfall soll Appleby das Verfahren einer Knotenbildung vermittelt haben. Er fertigte hierauf eine mechanische Hand mit zwei Fingern an, die einem umgedrehten Hundekopf ähnelte. Ein Bauteil, das heutzutage als Knoterhaken bezeichnet wird.

Leistungen in der Agrartechnik und Unternehmensentwicklung

Die Auszeichnungen in den unterschiedlichen Sparten bedeuten uns sehr viel. Sie sind Ansporn und Verpflichtung, unsere Prozesse, Produkte und Dienstleistungen auch in Zukunft weiter so zu verbessern, dass wir für unsere Kunden zur richtigen Zeit das richtige Produkt haben.

2 x DLG Innovation Award

Die DLG Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft zeichnet alle 2 Jahre Neuheiten in den Landtechniksparten mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen aus. Die Ehrung erfolgt anläßlich der Messe Agritechnica. Rasspe Systemtechnik schaffte es bereits 2 Mal unter die Gewinner: 2015 mit dem Schlaufen-Doppelknoter RS 9000 und 2015 mit dem RS CutMaster.

Deutschlandstipendium. Wir machen mit

Beim Deutschlandstipendium engagieren sich private Geldgeber und der Bund gemeinsam in der Nachwuchsförderung.

www.deutschlandstipendium.de

Selina Schumacher
Gesellschafterin


"Mit Mut und Kreativität nach vorne denken und gleichzeitig bodenständig bleiben, diese Eigenschaften leben wir als mittelständischer Global Player in der Agrartechnik bereits in der dritten Generation, um wettbewerbsfähig, attraktiv und zukunftsfähig zu bleiben. Das Deutschlandstipendium gibt uns die Möglichkeit, junge Talente zu finden und fördern, die ebenso denken und handeln, indem sie ihre Persönlichkeit leistungsorientiert entwickeln und durch gesellschaftliches Engagement verankern."

Qualität nach DIN ISO

Die Stahlverarbeitung mit den Prozessen Stanzen, Prägen, Härten und Schleifen unter Einsatz moderner Robotertechnik sowie CNC-Bearbeitung erreicht eine hohe Fertigungstiefe. Unsere Prozesse und Abläufe sind DIN ISO 9001 zertifiziert.

Qualität nach DIN ISO