Wir verwenden 1&1 WebAnalytics, um das Surfen auf unserer Website so angenehm wie möglich zu gestalten. 1&1 WebAnalytics verarbeitetet personenbezogene Daten, namentlich Ihre IP-Adresse (welche im Zuge der Verarbeitung anonymisiert wird) nebst Informationen über Ihre Benutzung unserer Website. Hiermit erklären Sie sich einverstanden, wenn Sie weiter auf unserer Website surfen. Weitere Informationen über 1&1 WebAnalytics, auch dazu, wie Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Verwendung von 1&1 WebAnalytics jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Strategische Allianz mit Aran

 

GROUP SCHUMACHER –

Strategische Allianz für Schmiedesysteme in Schneidwerken

 

  • Partnerschaft für weltweiten Vertrieb von Schmiedefingern
  • Zusammenarbeit bei Know-how und Engineering
  • Erweitertes Produktportfolio für Schmiedesysteme
  • Ausbau der Kompetenz im Bereich Schnitttechnik für Schneidwerke



Eichelhardt, 04.08.2020

GROUP SCHUMACHER intensiviert seine Kompetenz für Schnitttechnik in Mähdrescher-Schneidwerken durch die strategische Allianz mit dem türkischen Schmiedefingerhersteller Aran. Diese bezieht sich auf den exklusiven Vertrieb von Schmiedefingern außerhalb der Türkei durch die weltweit tätige GROUP SCHUMACHER. Zudem ist eine enge Zusammenarbeit im Bereich Entwicklung und Engineering für Schmiedesysteme in Schneidwerken vereinbart. GROUP SCHUMACHER hatte sich im Zuge der Integration der Rasspe Systemtechnik seit dem Jahr 2000 von der eigenen Schmiedefingerherstellung getrennt. Das Know-how soll nun durch gezielte Projektarbeit zur Portfolioerweiterung und Qualitätssicherung eingesetzt werden.


Damit rundet GROUP SCHUMACHER seine Kompetenz in der Schnitttechnik für Schneidwerke ab und bietet sich als Partner für alle Systeme in Mähdreschern bzw. Schneidwerken an. GROUP SCHUMACHER ist weltweit insbesondere für das EasyCut II Mähsystem, basierend auf Stahlmähfingern, und Pro-Drive Messerantriebe bekannt. „Für unsere Kunden als Impulsgeber im Bereich Schnitttechnik zu fungieren und alle Arten von Schnittphilosophien bespielen zu können, ist für uns von großer Wichtigkeit“, so Selina Schumacher, Inhaberin und Geschäftsführerin GROUP SCHUMACHER. „Als Spezialist wollen wir unser Know-how noch umfangreicher ausbauen und in der Beratung unserer Kunden einsetzen. Mit Aran haben wir einen Partner gefunden, der gut in unsere Philosophie als globaler Player, aber auch regional verbundenes Familienunternehmen passt.“


Die Firma Aran Hot Forging ist ein stahlverarbeitender Betrieb mit Sitz in Istanbul, Türkei. 1975 gegründet, spezialisiert sich das Unternehmen seit 1987 auf die Herstellung von Schmiedeteilen. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt rund 40 Mitarbeitende und richtet sich strategisch durch kontinuierliche Investitionen und die Weiterentwicklung im Bereich Stahlverarbeitung und Schmiedetechnologie insbesondere für den Agrartechnikmarkt aus. Ein weiterer Produktionsbereich bezieht sich auf die automotive Industrie.  Aran ist nach internationalen Standards TS EN ISO 9001:2015 zertifiziert.


GROUP SCHUMACHER mit Sitz in Eichelhardt und Wermelskirchen ist mit über 500 Beschäftigten an 7 Standorten in Deutschland, den USA, Brasilien, Russland und China tätig. Der inhabergeführte Unternehmensverbund entwickelt, produziert und vertreibt Systeme und Komponenten für Erntemaschinen, vornehmlich Mähdrescher, Schneidwerke und Packenpressen unter den Marken SCH, EWM, Rasspe und Radura. Die Mehrmarkenpolitik ist der Grundstein für die Wachstumsstrategie der Gruppe in allen Kontinenten und Ernteregionen.